Wir suchen

Der Verein Lilith ist Träger einer Beratungsstelle mit einem hochqualifizierten Team zum Schutz vor sexualisierter Gewalt für Pforzheim und den Enzkreis. Unsere Zielgruppen sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie deren Bezugspersonen.

Zur Unterstützung unseres engagierten Teams aus Frauen suchen wir zum baldmöglichsten Zeitpunkt:

 

Psychologin (m/w/d) in Teilzeit

Ihr Aufgabengebiet

  • Beratung und Therapie von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben
  • Beratung von unterstützenden Bezugspersonen
  • Beratung und Fortbildung von Fachkräften

Ihr Profil

  • Studium der Psychologie oder der sozialen Arbeit mit Hochschulabschluss (Diplom oder Master)
  • Ausbildung / Zusatzqualifikation im Bereich Beratung und Therapie
  • Fundierte Kenntnisse zu sexualisierter Gewalt und Traumatisierung
  • Teamfähigkeit und Offenheit für differenzsensibles Arbeiten

Wir bieten

  • Eine unbefristete Stelle, flexible Arbeitszeiten und Vergütung nach TVöD
  • Qualifizierte Einarbeitung, gezielte berufliche Weiterentwicklung und Teilnahme an Fortbildungen
  • Regelmäßige Fallbesprechungen und Supervision
  • Selbstständiges Arbeiten in einem multiprofessionellen Frauenteam
  • Monatlicher Zuschuss zum Jobticket (Deutschland-Ticket) u. a. Benefits

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bitte ausschließlich als PDF) richten Sie gern per E-Mail an Ihre Ansprechpartnerin Kerstin Heilmann: kerstin.heilmann@lilith-beratungsstelle.de

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Honorarfachkraft (m/w/d) für Präventionsworkshops

Ihr Aufgabengebiet

Durchführung von Präventionsworkshops zum Schutz vor sexualisierter Gewalt in allen Schulformen in Pforzheim und im Enzkreis.

Unsere Workshops haben das Ziel, das Selbstbehauptungs- und Schutzpotential von Kindern und Jugendlichen zu stärken und über Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren. Außerdem möchten wir insbesondere Jugendliche für grenzverletzende Situationen sensibilisieren und sie darin unterstützen, sich mit den Risiken auseinanderzusetzen, die das Internet und Soziale Medien in diesem Kontext mit sich bringen.

Die Präventionsworkshops finden in der Regel vormittags während der Unterrichtszeiten statt.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen, die

  • eine Ausbildung oder ein Studium im sozialpädagogischen, psychologischen oder erzieherischen Bereich begonnen oder abgeschlossen haben
  • an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert sind
  • eine sensibilisierte Haltung zu den Themen sexualisierte Gewalt, Grenzen und Machtungleichheit haben
  • Erfahrung in der Leitung von Kinder- oder Jugendgruppen ist von Vorteil

Was wir bieten:

  • Einarbeitung zum Thema Schutz vor sexualisierter Gewalt
  • Regelmäßiger Austausch mit den Fachkolleginnen der Beratungsstelle und Intervision
  • Bezahlung auf Honorarbasis

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Kurzbewerbungen und Rückfragen bitte an: Kerstin Heilmann (Leitung der Beratungsstelle): kerstin.heilmann@lilith-beratungsstelle.de oder 07231 353434.